Herzhafte Hörnchen mit Spinat-Schafskäse-Füllung

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • Salz
  • 270 g Hanneforth-Brotmehl
  • ½ TL Backpulver

Für die Spinat-Schafkäse-Füllung

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 80 g Blattspinat, gefroren
  • Muskat, Salz, Pfeffer, Knoblauch
  • 1-2 TL Kochbananenmehl (oder Teffmehl)
  • 80 g Schafskäse

Zubereitung

Quark, Ei, Öl, Milch und Salz zusammen glatt rühren. Nach und nach Mehl und Backpulver zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten – dabei 4-5 EL. Mehl zurücklassen. Den Teig in Folie einwickeln und ½ Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Teig nach der Ruhezeit mit dem restlichen Mehl verkneten, bis er nicht mehr klebt (evtl. etwas Mehl zurücklassen) und auf der Arbeitsfläche ca. ½ cm dick in runder Form ausrollen. Den Teigkreis wie eine Torte in 6 bis 8 gleichmäßig große Stücke schneiden.

Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Fein gehackte Zwiebel darin anschwitzen. Spinat gefroren zugeben. Wenige Esslöffel Wasser zugeben und bei geschlossenem Topf einige Minuten dünsten lassen. Den Spinat würzen und überschüssige Flüssigkeit mit Kochbananenmehl binden. Den Schafskäse sehr fein würfeln, unter den Spinat rühren und einen gehäuften Esslöffel auf jedem Teigstück verteilen.

Nun die Teigdreiecke von der breiten Seite her eng aufrollen und leicht gebogen als Hörnchen auf das Backblech setzen. Die Hörnchen mit verquirltem Eigelb bestreichen – nach Belieben etwas geriebenen Käse obenauf streuen.

Die Hörnchen bei 180 °C auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Warm servieren.

Tipps

Schafskäse kann man durch Räucherlachs ersetzen oder ergänzen.

Direkte Auswahl